Strauß-Steinbrech - Saxifraga cotyledon

Familie: Saxifragáceae - Steinbrechgewächse
Steckbrief | Systematik
Kategorie: Alpenpflanze Sukkulente

Strauß-Steinbrech - Saxifraga cotyledon
Strauß-Steinbrech - Saxifraga cotyledon
Bildquelle: Wikipedia User Rotatebot; Bildlizenz: CC BY-SA 3.0;
Wiki Commons Bildbeschreibung: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Saxifraga_cotyledon04.jpg


Saxifraga: lat. saxum = Fels, Stein, frangere = brechen (Wur­zeln zer­spren­gen Steine (Signaturenlehre)); "Steinbrech"


Strauß-Steinbrech - Saxifraga cotyledon; Bildquelle: <a href="http://dev.pflanzen-deutschland.de/quellen.php?bild_quelle=Wikipedia User Christer T Johansson">Wikipedia User Christer T Johansson</a>; Bildlizenz: <a href="https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/deed.de" target=_blank title="Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported (CC BY-SA 3.0)">CC BY-SA 3.0</a>; <br>Wiki Commons Bildbeschreibung: <a href="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Saxifraga_cotyledon-IMG_4211.jpg" target=_blank title="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Saxifraga_cotyledon-IMG_4211.jpg">https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Saxifraga_cotyledon-IMG_4211.jpg</a>Strauß-Steinbrech - Saxifraga cotyledon; Bildquelle: <a href="http://dev.pflanzen-deutschland.de/quellen.php?bild_quelle=Wikipedia User I.Sacek, senior">Wikipedia User I.Sacek, senior</a>; Bildlizenz: <a href="https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/deed.de" target=_blank title="Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported (CC BY-SA 3.0)">CC BY-SA 3.0</a>; <br>Wiki Commons Bildbeschreibung: <a href="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Saxifraga_cotyledon_7780.JPG" target=_blank title="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Saxifraga_cotyledon_7780.JPG">https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Saxifraga_cotyledon_7780.JPG</a>

Der Strauß-Steinbrech ist eine ausdauernde Pflanze, die Wuchshöhen von 20 bis 80 Zentimeter erreicht. Die stattliche Pflanze bildet bis zu 15 Zentimeter breite Rosetten aus. Die Rosettenblätter sind 20 bis 60 Millimeter lang, 10 bis 15 Millimeter breit und nach vorne verbreitert. Sie sind stachelspitzig oder stumpf, ledrig und haben am Rand nach vorne gerichtete Sägezähne und feine Kalkschüppchen. Der Stängel ist aufrecht bis überhängend, dicht drüsig und bildet fast ab dem Grund den rispig verzweigten, pyramidenförmigen Blütenstand. Die Kronblätter sind weiß, eiförmig und 6 bis 11 Millimeter groß.

Blütezeit ist von Juni bis August.

Die Art hat die Chromosomenzahl 2n = 28.



Größeres Bild

Habau 2978 Nistkasten


Preis: EUR 9,95

Standort

In feuchten Felsspalten auf Silikat von Tallagen bis in Höhenlagen von 2600 Meter vor. Er kommt in Gesellschaften des Verbands Androsacion vandellii vor.

Verbreitung/Vorkommen

Der Strauß-Steinbrech kommt in den Pyrenäen, den Alpen und in Nordeuropa (Skandinavien und Island) in feuchten Felsspalten auf Silikat von Tallagen bis in Höhenlagen von 2600 Meter vor. Er kommt in Gesellschaften des Verbands Androsacion vandellii vor.


Größeres Bild

Cygon Nistkasten Set 4 Kästen Einflug 28/32 mm Nischenbrüter Halbhöhle


Preis: EUR 44,95

Strauß-Steinbrech - Garten/Anbau

Boden Beschaffenheit: +/- humoser Boden; kalkarmer / kalkfreier Boden; Silikatboden; steiniger Boden / Kies / Grus;
Boden PH-Wert: mäßig sauer; sauer;
Boden Feuchte: feucht;

Literatur




Größeres Bild

Die Kräuterspirale: Bauanleitung - Kräuterporträts - Rezepte


Preis: EUR 14,00


Größeres Bild

Die Kräuter-Liesel: 300 Heil- und Gewürzkräuter anbauen und anwenden


Preis: EUR 14,99


Größeres Bild

Das große Biogarten-Buch


Preis: EUR 39,90

Bildquellenverzeichnis